Bildungspartnerschaft

Die Bildungspartnerschaft mit ThyssenKrupp Schulte

Zu Beginn des Schuljahres 2012/2013 startete die Kooperation zwischen dem Friedrich-Schiller-Gymansium und der ThyssenKrupp Schulte GmbH in Fellbach. Unter Vermittlung von Frau Götz von der IHK Waiblingen und durch Begleitung von Frau Kaaden von ThyssenKruppSchulte und Frau Kircher vom FSG wurde im September 2012 der Ko­operations­vertrag zwischen den beiden Partnern unter­zeichnet.

Die ThyssenKruppSchulte GmbH bildet momentan 14 Auszubildende aus und be­treut zusätzlich Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

„Unsere Anforderungen entwickeln sich vom Handel immer mehr in den Dienst­leistungs­bereich. Durch diese Veränderung sehen wir unsere zukünftigen Fachkräfte vor allem auch in den Gymnasien.“, erklärt Nicolas H. Neuwirth (Niederlassungsleiter der ThyssenKruppSchulte GmbH) auf die Frage, warum gerade ein Gymnasium der nächste Bildungspartner des Unternehmens geworden ist. Er freut sich sehr auf die Zu­sammen­arbeit und die interessierten Schülerinnen und Schüler.

Schulleiter Alfred Stöckle ist besonders stolz, als ersten Bildungspartner an seiner Schule eine internationale und ortsansässige Firma gewonnen zu haben. Die Ko­ope­ra­tion soll so vielfältig wie möglich nutzbar sein. Sowohl im wirtschaftlichen, als auch im technischen Bereich sind gemeinsame Aktivitäten geplant. Die Berufswelt kommt im Bildungsplan des Gymnasiums ab der 8. Klasse bis hin zum Abitur über den Ge­mein­schafts- und Erdkundteunterricht in die Schule.

Hierbei soll durch die Kooperation mit der ThyssenKrupp Schulte GmbH die wirt­schaft­liche Praxis in verschiedenen klassen- und fächerübergreifende Projekten zur Geltung kommen.

Die ersten Bausteine werden Betriebserkundungen, Praktika, Expertengespräche und die Integration des Bildungspartners in den Berufsinformationsabend des FSG bilden. Die Kooperation soll aus­gehend von diesen ersten Projekten weiter wachsen. (Pressebericht)

Durchgeführte Projekte:

Betriebserkundung der Klasse 9b mit Frau Kircher, 2013

Bogy-Praktikanten der Klasse 10 bei TKS,  Oktober 2013, 2014

TKS auf dem Berufsinformationsabend des FSG 2014

Expertengespräch: Herr Neuwirth (Niederlassungsleiter) und DHBW-Studentinnen von TKS mit Schülern der K1 zum Thema Bewerbung, 2014

Kunstwerk des Monats

Im November stammt das Kunstwerk des Monats von Sara Breuer (8b).
Es handelt sich dabei um ein Graffiti.

Die nächsten Termine

08.11.16
19:30 Uhr
Elternbeirats-
sitzung
12.11.16 -
19.11.16
Ungarnaustausch:
Ungarn bei uns
16.11.16Studientag
Kursstufe
23.11.16 -
25.11.16
Probentage 8-K2
Ochsenhausen
24.11.16
19:30 Uhr
Treffen der
Schulkonferenz

Das Schwarze Brett

Informationen vom Elternbeirat für Schüler und Eltern

Die nächsten Ferien

31.10. – 04.11.  Herbstferien